Bewegung Icon

Beweglichkeit – zurück aufs Spielfeld!

Damit Ihnen Ihr Körper nicht mehr die rote Karte zeigt!

Hat Ihnen Ihr Körper auch schon mal die rote Karte gezeigt? Beispielsweise

  • beim Aufstehen: Sie quälen sich aus dem Bett und müssen sich erst „eingehen“?
  • wenn Sie sich über das Waschbecken beugen und die Wirbelsäule schmerzt?
  • wenn Sie von der Hexe geschossen wurden?
  • wenn das Knie schmerzt oder Sie die Arme nicht mehr hoch bekommen, weil die Schulter streikt?

Wie schön wäre es, wenn Sie

  • morgens beweglich und vital aufstehen könnten?
  • tagsüber keine Schmerzen hätten?

Ich bin überzeugt, dass Beweglichkeit durch Dehnung und Kräftigung der Muskeln bis ins hohe Alter möglich ist. In der Therapie arbeite ich nach den sog. Hock Therapien, die ich Ihnen nachfolgend kurz vorstelle. Es handelt sich hierbei um „Hand Arbeit“, bei der u.a. die Mechanorezeptoren der Muskelsehnenübergänge behandelt werden.

Hock-Methode

Die Ursache von Wirbelsäulenproblemen und vielen Schmerzen lässt sich oft auf einen Beckenschiefstand, auf fehl stehende Bein- oder Kiefergelenke und / oder auf anatomisch unterschiedliche Beinlängen zurückführen. Ziel der Becken- und Wirbelsäulentherapie ist es, Beckenschiefstände zu erkennen und zu beiseitigen, Kreuzdarmbeingelenk-Blockaden aufzulösen und fehl stehende Wirbel sanft und sicher in ihre physiologisch (ursprünglich) richtige Position zu bringen.

Hock-Schmerztherapie

Schmerzen sind meist Warnsignale von Rezeptoren (Messfühler, die sich in den Gelenkkapseln, den Muskeln oder den Bändern befinden). Die Rezeptoren werden u.a. aktiviert durch Warnsignale wie z.B. Arthrose, Rückenschmerzen, Ischialgie, Hexenschuss, Gelenkschmerzen, Beckenschiefstand, unterschiedliche muskuläre Spannung, Kopfschmerzen, Skoliose, usw.

Fasziale-Muskel-Arbeit (FMA)

Körperliche und seelische Traumen hinterlassen ihre Spuren im Körper in Form von eingeschränkten Bewegungsabläufen. Dabei kann es sich sowohl um „aktuelle“ als auch um kleinste, über Jahre hinweg erworbene Verletzungen handeln, die z.B. auf Unfälle, psychischen Stress, schlechte Körperhaltung, ungünstige Lebensgewohnheiten usw. zurückzuführen sind. Ziel der FMA ist es diese „Hinterlassenschaften“ zu löschen.

Kontakt mit mir aufnehmen

Ich freue mich auf Ihre Anfragen und werde so schnell wie möglich antworten! 🙂

9 + 1 =

Tel: +49 (0)8683 - 8916408

 

Stadplatz 60 - 1.07 | D-84529 Tittmoning

 

luise@heilpraktiker-tittmoning.de

 

Wichtiger Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin zuzuordnen. Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da die Wirkung als nicht erwiesen gilt. Eine energiemedizinische Anwendung ersetzt keinesfalls die Diagnose und die Behandlung durch einen approbierten Arzt.